Die Geschichte der Sankt-Gottschalk-Gilde Schwerin

Die Sankt-Gottschalk-Gilde Schwerin ist der derzeit jüngste Freundeskreis im Cartell Ruppert Meyer. Sie hat ihren Ursprung im Sommer des Jahres 2012. Freund Dr. Jürgen Fiedler, der Kapitelvorsitzende des Cartells Ruppert Meyer, lud damals katholische Christen aus Schwerin und Umgebung zu einem ersten Treffen ein. Nach einigen weiteren Treffen und intensivem Austausch stand fest: wir wollen einen Freundeskreis gründen und diesen innerhalb der vielen Gilden und Vereinigungen im Cartell Ruppert Meyer fest verankern. Im Februar 2013 war es dann soweit, wir haben unsere Gilde, benannt nach dem Heiligen Gottschalk, ins Leben gerufen und geben mit ihr unserem freundschaftlichen Austausch einen Rahmen. Am 10. Mai 2013 erfolgte dann im Rahmen der Kapitelsitzung in Bochum die Aufnahme in das Cartell Ruppert Mayer. Seitdem haben wir viele weitere Freunde in unseren Kreis aufgenommen.

Willkommen im Cartell Rupert Mayer Mitgliederbereich

Anmelden