| Kirche |

Pater Rupert Mayer: Ein Mensch zum Bewundern oder nachahmen...

"1950 bin ich in das Noviziat der Jesuiten - damals in Pullach - eingetreten. Wir mussten als Teil der Ausbildung unter anderem auch viele Biografien von Heiligen lesen. Nicht nur um diese Heiligen zu bewundern, sondern sie waren auch als Beispiele zur Nachahmung gedacht. Ich war von manchen dieser Heiligen auch begeistert und bin es heute noch. Bei manchen dachte ich mir sogar, dass es ganz gut wäre, sie nachzuahmen. Bei anderen hingegen habe ich zwar auch ihre Taten und Ansichten bewundert, aber manchmal auch die Mundwinkel verzogen oder mir gar gesagt: Also, so möchte ich es einmal nicht machen, nein so möchte ich eigentlich nicht sein, das bin ich nicht."

 

Klicken Sie hier, um den vollständigen Festvortrag lesen zu können.

Willkommen im Cartell Rupert Mayer Mitgliederbereich

Anmelden