| aus dem Cartell | Thomas Walthoff

Herbstkapitel 2016 in Essen gestartet

Am 30.09.2016 begann das diesjährige Herbstkapitel des CRM. Im Essener Hotel Franz konnte Ansgar Rebbelmund, Vorsitzender der Essener Altfrid-Gilde, gut 110 Cartellfreunde aus ganz Deutschland begrüßen. Das Herbstkapitel steht unter dem Motto:

 

 „Was ist der Mensch?“ Glaube und Ethik in einer neuen Realität. 

 

Dazu führte Rebbelmund aus:

„Als wir im letzten Jahr darüber diskutiert haben, welches Thema denn wohl das richtige sei, war unsere große Sorge, ob so ein Thema wohl bis heute aktuell genug sein würde. Ob es nicht bereits von der dann wieder veränderten Realität längst überholt sein würde. Nach dem Verlauf der fluchtbedingten Menschenwanderung, den grausamen Geschehnissen in den Kriegsgebieten, den menschenverachtenden Terrorakten, dem Verhalten der Machthaber und derer, die es werden wollen rund um den Globus stellt sich aber die Frage immer brennender:

 

Was ist der Mensch?

Ja man will fast fragen: Was ist der Mensch noch? Angesichts dieser aktuellen Realität."

 

Am heutigen Samstag (01.10.2016) wird das Gründungsmitglied des Deutschen Ethikrats und Mitglied des Präsidiums des Deutschen Evangelischen Kirchentages, Prof. Dr. mult. Eckhard Nagel, den Festvortrag „Was ist der Mensch - Glaube und Ethik in einer neuen Realität“ halten. Dazu werden rund 180 Cartellfreunde erwartet.  Am Abend zelebriert der Essener Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck die Festmesse halten in der Kirche am Tagungs- und Stadthotel Franz. 

 

 

Willkommen im Cartell Rupert Mayer Mitgliederbereich

Anmelden