| Kirche | aus dem Cartell | Christoph Neuhaus

„Kommt und seht und mischt Euch ein!“

Cartell Rupert Mayer nimmt am 100. Deutschen Katholikentag in Leipzig teil

Die gesamte Breite des Engagements, das Katholikinnen und Katholiken in Gesellschaft und Kirche entfalten, soll auf dem 100. Deutschen Katholikentag erlebbar sein.  Das Cartell Rupert Mayer (CRM) wird deshalb als „ein Mosaikstein des katholischen Deutschlands“ in der Fronleichnamswoche in Leipzig vertreten sein. So hat es die Kapitelsitzung in Würzburg beschlossen. Dem Fuggerbund Münster wurde der Organisationsauftrag erteilt. 

Cartellfreund Prof. Dr. Thomas Sternberg, der neue Präsident des Zentralkomitees der Katholiken, gab auf der Herbstkapitelsitzung in Dortmund einen Überblick zum Stand der Planungen dieses Großereignisses und lud alle Cartell-Mitglieder nach Leipzig ein. „Wir werden einen spannenden Katholikentag erleben, mit vielen Innovationen und offenen Angeboten“ betonte Sternberg jetzt bei der Vorstellung der Programmschwerpunkte. „Nicht Kircheninteressen oder unsere Interessen als Christen stehen im Vordergrund, sondern unsere gemeinsame Verantwortung für die politisch-gesellschaftlichen Entwicklungen und deren Auswirkungen auf Menschen in aller Welt“, betonte er auf der Pressekonferenz weiter. 

„Seht, da ist der Mensch“ lautet das Leitwort des Katholikentages. Es ist der Bibelstelle Johannes 19, 1-5 entnommen. Der Themenbereich Flucht, Integration und Fremdenfeindlichkeit wird ein aktueller Schwerpunkt der Großveranstaltung des Zentralkomitees der Katholiken und der Diözese Dresden-Meißen sein. Auch die Rolle der Religionen und deren Menschenbild werden in Leipzig diskutiert.  Ein Novum ist die Themenreihe „Leben mit und ohne Gott“. Das CRM hat dieses Thema schon in Würzburg mit dem denkwürdigen Festvortrag „Mit Christen und Nichtchristen feiern“ von Weihbischof Dr. Reinhard Hauke (Erfurt) aufgegriffen. Sternbergs Einladung nach Leipzig lautet: „Kommt und seht und mischt Euch ein!“

Das Cartell Rupert Mayer ist auf der Kirchenmeile vom 26. bis zum 28. Mai 2016 mit einem eigenen Stand vertreten. Ziel ist es unter dem Motto „Begegnen, bekennen, bewegen“ das CRM einer breiteren Öffentlichkeit als Mitgliedsorganisation des Zentralkomitees der Katholiken bekannt zu machen,  interessierte Frauen und Männer über eine Mitgliedschaft in den Gilden zu informieren und nicht zuletzt eine  „Einmischung“ bei der Gestaltung einer „den Geboten Gottes und dem Glauben der Katholischen Kirche gemäßen Ordnung von Kirche und Welt“, wie es im Versprechen der CRM-Mitglieder lautet. 

Auf dem Stand wird auch ein neues Faltblatt des CRM („Flyer“) präsentiert. Beispielhaft soll mit Jahresprogrammen der Gilden die Arbeit im Cartell vorgestellt werden. Gäste erhalten als Erinnerung an den Besuch ein kleines Tütchen mit Meersalzkörnern („Give-away“) mit der Aufschrift des Bibelzitats aus Mt 5, 13 -16 „Ihr seid das Salz der Erde!“. Ansonsten gibt es „Literatur, Gespräche, Plätzchen und Kaffee, natürlich aus fairem Anbau“, wie aus Organisationskreisen zu hören ist. 

Die Kirchenmeile befindet sich auf dem „Platz der Friedlichen Revolution“ in direkter Nachbarschaft zur neuen Probsteikirche St. Trinitatis. 

Ein Vorbereitungsgremium hat unter Beteiligung des neuen Kapitelvorsitzenden Hans-Michael Hornberg auf Einladung von Prof. Dr. Thomas Sternberg bereits in Münster getagt. Ein zweites Treffen findet im März statt. Mit der Koordination des Projektes sind die Cartellfreunde Michael Jochim (Essen) und Christoph Neuhaus (Münster) beauftragt worden. Cartellfreundinnen und -freunde, die am Katholikentag teilnehmen und zeitweise „Standdienst“ übernehmen wollen, können sich sehr gerne mit den Koordinatoren in Verbindung setzen. Natürlich sind auch alle anderen CRM-Mitglieder zum Besuch eingeladen.

Übrigens: Pater Rupert Mayer SJ wurde 1913 zum Deutschen Katholikentag nach Metz eingeladen, um in einem Forum über seine seelsorgerische Pionierarbeit mit Zuwanderern in München zu berichten. Thema der Veranstaltung: Zeitgemäße Großstadtseelsorge. 

Christoph Neuhaus  (5. Feb. 2016)

Willkommen im Cartell Rupert Mayer Mitgliederbereich

Anmelden