| Politik/Gesellschaft | aus dem Cartell | Prof. Dr. Peter Schallenberg, Katholische Sozialwissenschaftliche Zentralstelle Mönchengladbach

"Flucht und Migration als Herausforderung christlicher Sozialethik"

In der politischen Diskussion über den richtigen Umgang mit der aktuellen Flüchtlingsbewegung haben manche europäische Politiker wie der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán oder der Vorsitzende der polnischen Regierungspartei PiS, Jaroslaw Kaczynski, vor einem Verlust der christlichen Identität Europas durch die mehrheitlich muslimischen Flüchtlinge gewarnt. Auch in Deutschland spielt dieses Narrativ in der flüchtlingspolitischen Debatte explizit und mehr noch implizit eine nicht unerhebliche Rolle. Das Akronym der rechtsradikalen und fremdenfeindlichen PEGIDA-Bewegung beispielsweise steht für „Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“.

 

...zur vollständigen Festrede gelangen Sie hier.

Willkommen im Cartell Rupert Mayer Mitgliederbereich

Anmelden