In der Sitzung des Cartellvorstandes sind ganz praktische Überlegungen angestellt worden mit dem Ziel:

„Wie kann eine Mitgliedschaft in einer Gilde – und damit im Cartell – für neue Freundinnen und Freunde von Interesse sein und in die heutige Zeit passen?“

 

| aus den Freundeskreisen

„Das neue Testament – ein altes Buch?“

Die Bochumer Alfred Delp Gilde hat eine neue Vortragsreihe zum „Neuen Testament“ aufgelegt. Den Auftakt machte Gildefreund Prof. Dr. Stefan Böntert mit seinem Vortrag „Warum das Neue Testament nicht alt werden kann“.

Mit einem umfassenden Maßnahmenpaket von 2014 bis heute haben wir es geschafft die Gilde wachsen und jünger werden zu lassen.Gestartet sind wir in 2014 mit der Aufnahmen von Frauen in die Lambertus Gilde, mit dem Ziel, sie auch für andere Frauen attraktiv zu machen. Der Initiative lag ein schon...

Am Kloster Stiepel in Bochum ist im vergangenen Jahr ein Mahnmal errichtet worden.

Ein Stück der ehemaligen Berliner Mauer gab den Anstoß und unter Mitwirkung von Gildefreunden aus der Bochumer Alfred-Delp Gilde und der Altfrid-Gilde, Essen wurde daraus die „Stiepeler Mauer“.

Großer Bahnhof für unseren Cartellfreund Wilhelm Tacke am 8. November im Rathaus Bremen. Im Beisein von Bremens Bürgermeister Dr. Karsten Selig, dem Osnabrücker Bischof Dr. Franz-Josef Bode und Domkapitular Dr. Martin Schomaker, Propst von St. Johann in Bremen, erhielt er im Rahmen des...

CHRISTSEIN bedeutet für mich: aufrecht und aufrichtig standhaft und selbstbewusst auf Augenhöhe und offenen Herzens weil Gott um mich weiß Dr. Dominik Rahammer

Willkommen im Cartell Rupert Mayer Mitgliederbereich

Anmelden